Flyer "Rund um die Erdbeere"


Flyer durchblättern

Rund um die Erdbeere

Der Erdbeertag des Tübinger Wochenmarkts ist bereits Tradition und ein sicheres Indiz, dass den Sommer nun nichts mehr aufhalten kann. Auch in diesem Jahr, dem zweiten in der Pandemie, möchten wir diese Tradition fortsetzen und gleichzeitig neu auflegen.

Als Auftakt zu einer losen Folge von Themenwochen, inspiriert durch die jahreszeitlichen Angebote des heimischen Obst- und Gemüsebaus, steht vom 22. bis 29. Mai in Tübingen alles auf Rot – ganz im Zeichen der Erdbeere. Handel und Gastronomie stimmen mit korrespondierenden Angeboten und Aktionen – per click & collect, click & meet und to go – coronakonform auf den Sommer ein.

Am 28. Mai huldigt dann der Wochenmarkt der roten Kultbeere, die ihren Siegeszug im kommerziellen Anbau um das Jahr 1840 in – passionierte Schwaben müssen jetzt sehr tapfer sein – Staufenberg in der Nähe von Baden-Baden begann. Wir rechnen dennoch fest mit Ihnen und freuen uns auf Sie!

Ihre Tübinger Wochenmarkt-Händler und -Händlerinnen, Handels- und Gastronomiebetriebe in Kooperation mit der Tübinger Stadtverwaltung, Handel- & Gewerbeverein, Tübingen Erleben, TüMarkt und Wirtschaftsförderung

28. Mai – Erdbeertag auf dem Wochenmarkt

Mr. Erdbeertag und eine feste Größe auf dem Wochenmarkt: Helmut Hennegriff und sein Team

„Ob als Bowle, Kuchen oder Eis – marktfrische Erdbeeren sind vielseitig einsetzbar. Kostproben und Zubereitungsideen erwarten die Wochenmarkt- Besucherinnen und -Besucher beim Erdbeertag.“

Auf Schwäbisch heißt die Erdbeere „Breschtling“ und hat vermutlich französische Wurzeln. Eines der größten Erdbeeranbaugebiete Frankreichs befindet sich auf der Halbinsel Plougastel in der Nähe der Hafenstadt Brest in der Bretagne. Der Breschtling ist also die Frucht aus Brest – was mindestens ebenso logisch ist wie die Herleitung des Adverbs „mutterseelenallein“ von dem französischen Ausdruck „moi tout seul“.

Sie lässt sich gut einkochen und zu Marmelade verarbeiten, zu „Gsälz“. Da steckt das Wort Salz drin, auch wenn Zucker neben den roten Früchten die Hauptzutat ist. Aber Salz war nicht nur Würz-, sondern auch Konservierungsmittel noch bevor in Europa Zucker überhaupt in hinreichender Menge zur Verfügung stand, um ihn zum Einkochen von Obst zu verwenden. „Gsälz“ wurde so zum Oberbegriff für alle Arten von Eingemachten, eben auch für Erdbeermarmelade. Die wurde in einem irdenen Töpfchen aufbewahrt – dem Breschtlingsgsälzhäfele.

Für Erdbeeren braucht es nicht einmal einen Garten: Sie gedeihen auch auf der Terrasse oder dem Balkon. Und eine selbst gepflanzte und gepflückte Erdbeere ist einfach nicht zu toppen. Das fand auch der englische Bischof Walton im 17. Jahrhundert: „Zweifellos hätte Gott eine bessere Beere als die Erdbeere schaffen können, aber ebenso zweifellos hat er es nicht getan.“ (Text: Andrea Bachmann)


22.–29. Mai – Angebote Handel & Gastronomie

Silberburg am Markt

Prisecco Frühlingsduft, von Jörg Geiger, üppiger Duft nach süßen Erdbeeren, Waldmeister, voller Holunderblüte und Tonkabohne, 0,75 l à 8,90 €
Am Markplatz (regulär geöffnet)
Mo, Mi, Fr, Sa: 9–17 Uhr; Di, Do: 10–17 Uhr
www.schwaebischer-shop.de, Tel. 07071 551844

Olivle

Ein sommerliches DUO aus Erdbeer- Aperitif-Essig und Olivenöl-Zitronengras mit leckeren Rezeptideen! DUO: 200 ml à 13,90 €
Bursagasse 18, 72070 Tübingen
Di–Sa: 10–18 Uhr, montags geschlossen
Tel. 07071 856765, www.olivle.de

 

Hotel Krone / Ludwigs

Immer sonntags: Die Langschläfer-Frühstück- Box „Frühling“ für 2 Personen inkl. Lieferung im Stadtgebiet: 43 € (Selbstabholung: 39 €)
Alle Infos zum Angebot und Bestellung unter: www.ludwigs.cc/shop

Uhlandstraße 1, 72072 Tübingen
Tel. 07071 13310, Fax 07071 133132

al farbrica

Mal dir die Tortenplatte für den Erdbeerkuchen, den Teller für dein Stück vom Kuchen, das Schälchen fürs Erdbeereis, die Etagère für die Erdbeer-Cupcakes, den Krug für die Erdbeerbowle.
Bachgasse 24, 72070 Tübingen
Tel. 07071 8597737, info@al-farbrica.de
Di–Sa von 10–14 Uhr sind wir da, zum Abholen und Bringen von Keramik.

 

Dinkel Porzellan

FLOTTE LOTTE® – ein echter Küchenklassiker zum Passieren von Obst und Gemüse, im Set mit problemlos austauschbaren Lochscheiben, für köstliche Gelees und Marmeladen. 55 € statt 69,95 €
Collegiumsgasse 10, 72070 Tübingen
Bestellmöglichkeiten: www.dinkel-porzellan.de, verkauf@dinkel-porzellan.de, Tel. 07071 22172 (auch per WhatsApp)
Abholzeiten: Mo–Fr: 10–16 Uhr, Sa: 10–14 Uhr

MOKKA Kaffee – Tee – Praline

Paradies-Erdbeeren, gefriergetrocknet und von weißer oder zartbitterer Schokolade umhüllt, zergehen auf der Zunge – erst knackig, dann fruchtigfrisch. 100 g à 4,80 €
Collegiumsgasse 12, 72070 Tübingen
Tel. 07071 551699, Fax 07071 551698 shop@mokka-in-tuebingen.de

 

Scåntex – Nordic Styles

JORDGUBBAR – so heißen Erdbeeren auf Schwedisch. Von Ekelund bei uns auf TischsetsTischläufer und Handtuch. Tischset: 15,50 €, Tischläufer: 29,90 € Handtuch: 23,90 €
Collegiumsgasse 10, 72070 Tübingen
Bestellmöglichkeiten: Tel. 07071 253341,
www.scantex-shop.de, service@scantex-shop.de

Vivendie - Lanius

Vivendi – Mode für Frauen

Bei Kauf eines rotfarbigen Modestücks gibt‘s ein Gläschen selbstgemachter Bio-Erdbeermarmelade. Rock: 159,95 € Seidenshirt mit Hanf: 99,90 €
Hafengassse 4, 72070 Tübingen
Bestellmöglichkeiten: www.vivendi-frauenmode.de
Tel. 07071 22041
Abholzeiten: Mo, Mi, Fr: 10–14 Uhr

 

vom Fass Tübingen

Hausgemachter Erdbeerlimes/Likör aus eigener Manufaktur – zum pur Trinken, im Sekt, auf Eis oder zur Erdbeerbowle. 100 ml à 4,50 €, 500 ml à 19,95 €
Am Markt 3, 72070 Tübingen
Mo–Fr: 10–18 Uhr; Sa: 10–16 Uhr
www.tuebingen.vomfass.de vomfass.tuebingen@gmail.com

Ammertalbrennerei im Gasthof Lamm

Sommertraum – Erdbeer-Kirsch-Likör, ideal mit Gin oder Wodka als Cocktail, im Sekt oder Prosecco als prickelnder Aperitif oder pur mit Eis & Minzblatt. 50-cl-Flasche à 16,00 €
Jesinger Hauptstr. 55-57, 72070 Tübingen
Öffnungszeiten Hofladen und Whiskyshop:
Mo–Fr: 8–12, 14–18 Uhr, Sa: 8–18 Uhr
Bestellung: Tel. 07073 5159, www.lamm-tuebingen.de

 

Stadtmuseum

Textil-Graffiti Bastelsets mit coolen Sommer- und Erdbeer-Motiven im Kulturautomaten des Stadtmuseums Tübingen 6€ pro Set
Kornhausstr. 10, 72070 Tübingen
Kultur-Automat mit Bastel-Sets für Groß und Klein und schönen Dingen aus dem Museumsshop geöffnet: Mo-Fr 12 - 17 Uhr